Related Questions

Was ist anonymes Spenden?

Fragender: Derjenige, der das Selbst als Ziel hat, hat kein Wertschätzen für den Stolz und Ruhm.

Dadashri: Ruhm ist sehr zerstörend. Wenn ein Mensch sich auf dem spirituellen Weg entwickelt, ist der Ruhm unumgänglich. Aber ein wahrer Anwärter hat keinen Wunsch danach. Obwohl die Menschen die Brillanz und die Schönheit des Diamanten bewundern, bleibt der Diamant davon unberührt. Trotz der Tatsache, dass Ruhm schädlich ist, wird er im weltlichen Leben von den Menschen begehrt. Um dieses grosse Verlangen zu erfüllen, geben sie den Schulen und Krankenhäusern Spenden. Sobald sie die Anerkennung erhalten haben, sind sie zufrieden. Einige werden sogar, damit es schön erscheint, sagen, dass die Spende anonym gehalten werden solle, während ihre innere Absicht nach Ruhm strebt.

Nur wenige Menschen geben aufrichtig anonyme Spenden,  ansonsten ist jeder andere hungrig nach Ruhm. Menschen sprechen in höchsten Tönen und preisen diejenigen an, die Geld spenden. Diese öffentliche Verehrung ist die Belohnung eines Spenders. Der Spender erhält die Belohnung seiner Tat genau in diesem Leben. Dagegen derjenige, der es anonym gibt, wird seine Belohnung im nächsten Leben erhalten. Die Belohnung ist zwangsläufig, ob man es akzeptiert oder nicht.

Du solltest entsprechend deiner eigenen Wünsche geben. Das alles sind lediglich weltliche Interaktionen. Es beginnt mit dem Druck derer, die unterwegs sind, um die Spenden einzusammeln. Das wird gefolgt von der Würdigungszeremonie durch Blumengirlanden, Reden etc. Dann unterschreibt die Person einen grossen Check.

Wie auch immer, Spenden sollten anonym und geheim gegeben werden. Geben die Marvaden nicht anonym? Ohne dass jemand etwas davon erfährt, legen sie es heimlich Gott hin und erhalten riesige Ernten in ihrem nächsten Leben.

×
Share on
Copy