Wie überwindet man Angst? Entdecke Wege, deine Angst zu überwinden.

Wir alle haben bis zu einem gewissen Grad Angst erlebt, und zweifellos hat dich die Suche danach, wie Angst überwunden werden kann, hierhergebracht.

Probiere diese Techniken aus, um Angst zu überwinden und deine Angst zu besiegen:

  • Wenn du jemanden nicht magst und seine negativen Seiten siehst, beginnst du, Fehler in dieser Person zu sehen. Dieser andauernde Akt des Fehlerfindens wird dich dazu bringen, dieser Person gegenüber verächtlich zu sein. Du kannst dies verstehen, wenn dir die bloße Anwesenheit eines Menschen zuwider ist. Um aus dieser Art von Angst herauszukommen, musst du die positiven Aspekte dieses Menschen erkennen und dich an diese positiven Aspekte erinnern, wenn du mit ihm zu tun hast.
  • Wenn du Angst vor einem Examen hast, Angst vor einer Rede in der Öffentlichkeit, Angst vor dem Verlust einer Beziehung, eines Jobs oder Angst hast, Geld zu verlieren, dann ist der einzige Weg, deine Angst zu überwinden, dich ihr zu stellen und herauszufinden, ob deine Angst real ist oder nicht. Du wirst feststellen, dass in Wirklichkeit überhaupt nichts zu befürchten war.
  • Manchmal entstehen deine Ängste aufgrund von Negativität gegenüber dir selbst. Um diese Art von Angst zu überwinden, ist es wichtig für dich, deine positiven Eigenschaften aufzuschreiben. Wenn du diese Liste siehst, wirst du feststellen, dass die positiven Eigenschaften die negativen bei Weitem überwiegen.
  • Wenn die Angst aufkommt, eine geliebte Person zu verlieren, einen Unfall oder Tod zu erleiden, dann musst du das Verständnis der karmischen Konten einsetzen. Das Leben ist ein Karma-Spiel, und was auch immer geschieht, hängt ab von der Rolle, die positives und negatives Karma spielen. Wenn also in Wirklichkeit die Rollen schon feststehen, warum solltest du dann irgendetwas fürchten! Es steht schon im Drehbuch geschrieben.

Der ultimative Schlüssel, Angst für immer zu überwinden, wird von Param Pujya Dadashri erklärt. Er sagt: „Die Natur ist so präzise und exakt, dass, selbst wenn jemand eine einzige Haarsträhne von dir gestohlen hat, sie zu dir zurückkommen wird. Deshalb mache dir keine Sorgen, sei furchtlos!" Er sagt sogar, dass all der Schmerz, das Leiden und die Angst daher rühren, dass wir in der Wohnung eines anderen wohnen. Wäre es einem Menschen nicht unangenehm, wenn er die Wohnung eines anderen Menschen ohne Erlaubnis betreten würde? Die Reine Seele ist die wahre Heimat jedes Lebewesens. All deine Ängste würden sich vollkommen auflösen, wenn du dein eigenes Selbst vollständig realisieren würdest.

Lass uns lernen, wie wir unsere Angst loswerden und furchtlos werden.

Die wichtigsten Fragen & Antworten

  1. Q. Warum haben Menschen Angst?

    A. Alle Menschen in diesem Zeitzyklus gelten als nicht abhängig oder schutzlos. Tiere werden als... Read More

  2. Q. Was löst Angst aus?

    A. Fragender: Wenn wir von Überschwemmungen und anderen Katastrophen in den Zeitungen lesen,... Read More

  3. Q. Was sind die Früchte, wenn man lügt, stiehlt oder unehrlich ist?

    A. Fragender: Warum lügen die Menschen grundlos? Dadashri: Sie tun es aufgrund von Ärger, Stolz,... Read More

  4. Q. Wie kann man frei von der Angst vor dem Tod werden?

    A. Fragender: Ich habe keine Angst vor dem Sterben, aber ich habe Angst, während des Sterbens... Read More

  5. Q. Wohin führt das Fehlen von Angst?

    A. Fragender: Im Aptasutra steht geschrieben: „Wenn du für einen Tiger Pratikraman machst, dann wird... Read More

  6. Q. Was ist die Wissenschaft hinter der Angst?

    A. Manche Menschen tun Buße, und andere praktizieren Enthaltsamkeit. Warum soll man darin... Read More

  7. Q. Warum sollten wir uns vor der Aufzeichnung unserer negativen Absichten fürchten?

    A. In dem Moment, wo du sagst: „Es sieht so aus, als ob das Geschäft einen Verlust machen wird“,... Read More

  8. Q. Wie kann man alle Lebensformen vor Angst schützen?

    A. Fragender: Warum ist es so wichtig, Lebensformen vor Furcht zu schützen? Dadashri: Viele, die... Read More

  9. Q. Warum sollte man einem Tier, das Angst empfinden kann, keine Schmerzen zufügen?

    A. Fragender: Wie kann man absolute Gewaltlosigkeit (Ahimsa) erlangen? Dadashri: Gewaltlosigkeit... Read More

  10. Q. Sollte man sich davor fürchten, den Intellekt und das Ego in spirituellen Angelegenheiten zu verwenden?

    A. Auf dem Stufe-für-Stufe-Weg (Kramik-Weg) zur Selbst-Realisation kann ein Mensch seine eigenen... Read More

  11. Q. Wer hat einen Misstrauen gegen die Existenz der Seele?

    A. Fragender: Shrimad Rajchandraji hat im Atma Siddhi geschrieben: ‘Atma ni shanka kare Atma potey... Read More

  12. Q. Wie kann man sich von geistiger, körperlicher und jeglicher Art von Angst und Leid befreien?

    A. Leiden: Mentales, körperliches und von außen zugefügtes (Aadhi = mentales Leiden. Vyadhi =... Read More

  13. Q. Wie verschwindet die Angst, wenn man sich dem Gnani hingibt?

    A. Dadashri: Welche Art von Angst erwartest du noch? Fragender: Was sollte ich noch fürchten? Jetzt,... Read More

  14. Q. Wie kannst du dich mit Selbst-Realisation von allen Ängsten befreien?

    A. Jedes lebende Wesen in diesem Universum ist von Angst geplagt. Angst ist jedem Lebewesen... Read More

Spirituelle Zitate

  1. Wenn du Verachtung für jemanden empfindest, wirst du diese Person auch fürchten. In dem Moment, in dem du diese Person siehst, hast du Angst.
  2. Wenn man vor dem Schlafengehen Angst vor einem Gespenst oder einer Schlange im Zimmer hat, kann man die ganze Nacht nicht schlafen, weil man von dieser Angst gequält wird. Die Angst wird bei Tagesanbruch verschwinden, sobald Tageslicht ins Zimmer fällt. So ist auch das weltliche Leben.
  3. Die Menschen leiden jedoch an (falscher) Angst (Viparit). Viparit bedeutet, dass man in einer einzigen Situation der Angst Hunderte andere sieht oder sich vorstellt. Es ist auch Viparit-Angst, sich zu fürchten, obwohl es keinen Grund dafür gibt.
  4. Warum treten Sorgen auf? Man lässt sich auf die Gedanken ein (wird eins), die auftreten, und deshalb entstehen Sorgen.
  5. Keine Schwierigkeit kann (auf deinem Weg) zu dir kommen. Wenn der Verstand schwankt, werden Schwierigkeiten dich einnehmen! Das ist alles, so ist das Gesetz des Universums.
  6. Der Intellekt ist dafür gut, innere Sicherheit zu erlangen, aber nicht, um Angst zu schüren. Der Intellekt, der Angst hervorruft, ist falscher Intellekt. Er sollte unterdrückt werden, noch bevor er zu sprießen beginnt. 
  7. Die Menschen tragen tief im Innern eine subtile Angst: „Was werden sie zu mir sagen?" Dann geraten sie allmählich in die Gewohnheit, zu lügen, bis zu dem Punkt, an dem sie auch ohne Angst Lügen erzählen.
  8. Man hat Angst, das Glücksgefühl zu verlieren. Im Gegenteil, man wird sogar glücklicher sein und Glückseligkeit erfahren, sobald man frei wird von unersättlicher Gier (Laalach).
  9. Was ist der Grund für Angst? Man betrachtet sich als vorübergehend, zeitlich begrenzt: Angst verschwindet mit der Sicht des Verstehens von: „Ich bin das ewige Selbst!"
  10. Man hat noch nie das Reich des Selbst gesehen oder realisiert und bleibt daher weiter im Reich des Nicht-Selbst. Deshalb gibt es in der relativen Welt immerwährend Angst.
  11. Wenn die Angst vor Beleidigung im unwissenden Zustand (Zustand der Nicht-Selbst-Realisation) wegfällt, wird man schamlos und verletzend anderen gegenüber. Wenn die Angst vor Beleidigung wegfällt, nachdem man Gnan bekommen hat, wird man vollkommen unabhängig.

Zugehörige Bücher

×
Share on
Copy