Höre auf, Fehler in Anderen zu finden und sie zu beschuldigen. Die effektivste aller Konflikt-Management-Techniken

Solange du Fehler in anderen findest, leidest du.

Jetzt musst du nicht mehr leiden ...

Param Pujya Dadashri sagt: „Das Leiden in dieser Welt wird für dich so lange bestehen bleiben, wie du Fehler in der Welt und in anderen siehst. Wenn du die Welt und die anderen als unschuldig ansiehst, bist du frei.“ Sobald du beginnst, deine eigenen Fehler zu sehen, und aufhörst, andere zu beschuldigen, erfährst du inneren Frieden.

Wie kann man also aufhören, anderen die Schuld zu geben? Wie kannst du die Schleier der fehlerhaften Sicht zerreißen? Welche Konflikt-Management-Techniken kannst du anwenden, um das zu überwinden? Wie akzeptiere ich, dass es mein Fehler ist? Der Gnani Purush (der Erleuchtete) gibt uns die makellose Sicht durch die Selbst-Realisation, mit deren Hilfe wir aufhören, Fehler in anderen zu finden. Mit dieser makellosen Sicht, die eine der effektiven Konflikt-Management-Techniken ist, wirst du Menschen, Dinge und Situationen so sehen, wie sie wirklich sind.

Lies weiter, um zu erfahren, wie du spirituell fortschreiten kannst, indem du deine eigenen Fehler siehst.

Stop Finding Faults In Others

Our blunders and mistakes are the cause of our bondage. Flawless vision is biggest positive result of Self realization. By seeing people's faults our conflicts will increase and by seeing our own faults the conflicts will decrease. Watch this video to gain more understanding about this.

Spirituelle Zitate

  1. Alles Elend und Leiden dieser Welt ist eine Folge von mangelndem Verstehen.
  2. Wenn du Kritik übst, verschwendest du deine eigene Energie.
  3. Wenn du deine Fehler eingestehst, beginnt deine Kraft zu wachsen.
  4. Wenn du beginnst, deine eigenen Fehler zu sehen, hast du die richtige Sicht erlangt.
  5. Es liegt in der Natur von Fehlern, dass sie gehen, wenn du dir ihrer bewusst wirst.
  6. Sobald du zum Selbst erwacht bist, wirst du dir deiner Fehler bewusst; ansonsten kannst du deine Fehler niemals sehen.
  7. Du bist dein eigener Beschützer und dein eigener Zerstörer. Du bist einzig und allein für dich selbst verantwortlich. Du bist der alleinige Chef.
  8. Leiden wird in dieser Welt für dich so lange bestehen bleiben, wie du Fehler in der Welt und in anderen siehst. Sobald du die Welt und andere als unschuldig siehst, bist du frei.
  9. Sobald ein Mensch sich entscheidet, alle seine Fehler zu vernichten, kann er vollständig erleuchtet werden.
  10. Kein Fehler kann demjenigen etwas anhaben, der im reinen Zustand des Gewahrseins ist.

Related Books

×
Share on
Copy