Related Questions

Sollten wir Kindern wehtun, um sie zu verbessern?

Wenn du irgendjemanden in der Welt verletzt, werden die innere Auswirkung und Schwingung dieser Verletzung, das Echo, dich zwangsläufig beeinflussen. Wenn ein Ehepaar sich scheiden lässt und der Mann wieder heiratet, wird die Ex-Frau weiterhin den Schmerz spüren. Das Echo dieses Schmerzes wird unausweichlich im Mann ankommen, und er wird dieses Konto mit Gleichmut begleichen müssen.

Fragender: Bitte erkläre das genauer.

Dadashri: Was 'wir' zu vermitteln versuchen, ist, dass die Auswirkung unausweichlich auf dich zurückfallen wird, sobald du ein Instrument (Nimit) dafür wirst, einem anderen Lebewesen auch nur den geringsten Schmerz (Dukh) zuzufügen. Du wirst dieses Konto begleichen müssen, also nimm dich in Acht.

Wenn du deinen Assistenten bei der Arbeit ausschimpfst, wird die Auswirkung davon nicht auf dich zurückfallen? Das wird es mit Sicherheit. Dann sag mir also, wie kann die Welt frei von Leiden werden?

Deshalb wird die Auswirkung (Asar) dich nicht in Ruhe lassen, wenn du jemanden verletzt hast. Wenn du Kinder durch deine Versuche, sie zu verbessern, verletzt, dann wird die Auswirkung der ihnen zugefügten Verletzung auf dich zurückfallen. Also sprich mit ihnen auf eine Weise, die keine derartige Auswirkung verursacht, und sie werden sich verbessern. Gibt es nicht einen Unterschied zwischen einem kupfernen und einem gläsernen Gefäß? Hältst du sie für gleich? Du kannst die Beulen eines Kupfergefäßes reparieren, aber ein gläsernes Gefäß wird zerbrechen. Wenn nicht wird das ganze Leben des Kindes ruiniert.

Die Schläge und das Leiden, die du im Leben aushältst, bestehen aufgrund der Unwissenheit in dieser Sache. Du magst Dinge sagen, um diese oder jene Person zu verbessern, aber die Auswirkung des dadurch verursachten Schmerzes wird auf dich zurückfallen.

Fragender: Man muss Kindern etwas sagen in dieser Zeit, nicht wahr?

Dadashri: Es ist nichts falsch daran, ihnen etwas zu sagen, aber sprich auf eine Weise, die sie nicht verletzt und die keine Echos auf dich zurückfallen lässt. Du musst die Entscheidung treffen, dass du niemanden in geringster Weise verletzen möchtest.

Derjenige, der so geworden ist, dass niemand auch nur im geringsten Maße durch ihn verletzt wird, ist glückselig. Daran gibt es gar keinen Zweifel. Die Agnas (fünf grundlegende Prinzipien), die 'wir' dir geben, sind so, dass du frei von allen Arten des Elends wirst. Und du wirst es nicht schwierig finden, diesen Agnas zu folgen. 'Unsere' Agnas sind in keiner Weise einschränkend.

×
Share on
Copy