WEITERE FRAGEN

Warum finden wir Fehler in Anderen?

Fragender: Warum sehen wir Fehler in anderen, Dada?

Dadashri: Du siehst ihre Fehler aufgrund deiner eigenen Fehler. Dada sieht jeden als fehlerlos, da er all seine Fehler vernichtet hat. Es ist das eigene Ego, das einen Fehler in anderen sehen lässt. Jeder, der nur seine eigenen Fehler sieht, wird die anderen immer als fehlerlos sehen.

Wer immer den Fehler begeht, ist derjenige, der ihn wiedergutmachen muss. Warum sollte sich irgendjemand mit den Fehlern von anderen beschäftigen?

Fragender: Dada, was kann ich tun, wenn ich die Fehler anderer zwar nicht sehen will, sie aber trotzdem sehe und diese Fehler mich immer wieder verfolgen?

Dadashri: Es ist der Intellekt, der dich in solche Verwirrung stürzt. Dieser korrupte Intellekt hat lange Zeit existiert, weil er Unterstützung erhalten hat. Deshalb verlässt er dich nicht. Sobald du den Intellekt wissen lässt, dass er nicht mehr gebraucht wird, kannst du frei davon sein. Es ist so ähnlich, wie wenn du einen Bediensteten darum bittest, einige Besorgungen für dich zu machen, wenn du ihn schon aus seiner Arbeit entlassen und ihm gesagt hast, dass seine Dienste nicht länger benötigt werden. Auf die gleiche Weise solltest du den Intellekt nicht wieder einstellen und ihn arbeiten lassen. Du solltest niemals Partei für den Intellekt ergreifen. Der korrupte Intellekt zeigt dir weltliche Gewinne und Verluste, der reine Intellekt hingegen hilft dir auf dem Weg zur Befreiung.

Fragender: Was kann ich tun, wenn ich es nicht schaffe, frei von meinen Fehlern zu sein?

Dadashri: Es wird dir nicht gelingen, dich von deinen Fehlern zu befreien. Der einzige Weg, frei von ihnen zu werden, ist, aufzuhören, sie zu besitzen. Sag ihnen, dass sie nicht dir gehören.

Fragender: Was soll ich tun, wenn sie nicht weggehen, auch nachdem wir das sagen?

Dadashri: Wie kannst du erwarten, dass die Fehler, die festgefroren sind wie Eis, einfach plötzlich verschwinden? Und doch, selbst diese Art von Fehlern wird dich verlassen, so lange du so mit ihnen umgehst, dass sie das 'zu Wissende' sind und du der Wissende. 'Du' solltest sie in keiner Weise unterstützen. Ohne deine Unterstützung können sie nur zerfallen. Sie haben keine Alternative. Alles um dich herum kann überleben, weil es Unterstützung erhält. Wenn Dinge keinerlei Unterstützung erhalten, zerfallen sie. Die gesamte weltliche Existenz bleibt nur aufgrund von Unterstützung weiter bestehen. Wenn sie nicht unterstützt würde, würde sie nicht bestehen bleiben, aber niemand weiß, wie man ihr diese Unterstützung entzieht. Das ist die Aufgabe der Gnanis. Die Welt ist ein Mysterium. Wie kann man ihre tiefsten Geheimnisse verstehen?

×
Share on
Copy