Related Questions

Wie kontrolliert man Ärger in einer Beziehung?

Fragender: Wenn uns jemand sehr wütend macht und wir handgreiflich werden und wir weiterhin inneren Aufruhr verspüren, sollten wir dann mehr als einmal Pratikraman machen?

Dadashri: Wenn du ein paar Mal von ganzem Herzen Pratikraman machst, wird alles gelöst sein. Sage zum Beispiel: „Verehrter Dada Bhagwan, ein sehr schwerer Fehler ist geschehen. Es hat sich heftige Wut ereignet. Wie viel Verletzung muss in der anderen Person entstanden sein? Ich bereue dies aufrichtig und bitte um seine Vergebung mit dir als meinem Zeugen. Ich bitte aufrichtig um deine Vergebung.“

Fragender: Wenn es zu langwierigen Auseinandersetzungen gekommen ist, entsteht als Folge eine größere Kluft und Distanz zu ihm. Für die kleinen Meinungsverschiedenheiten machen wir mehrmals Pratikraman. Können wir auch ein langes Pratikraman machen, um alles abzudecken? Oder müssen wir einzelne Pratikramans für jeden einzelnen Fehler machen?

Dadashri: Mache so viele, wie du kannst, einzeln. Wenn es nicht möglich ist, mache sie kollektiv. Wenn du auf zu viele auf einmal stößt, mache alle zusammen und lege fest, dass du sie kollektiv machst, weil du nicht für jeden einzelnen deiner Fehler Pratikraman machen kannst. Adressiere deine missliche Lage an Dada Bhagwan, und die Botschaft wird ihn bestimmt erreichen.

Fragender: Wenn wir sehr wütend auf jemanden werden, dann machen wir augenblicklich Pratikraman für diesen Fehler. Dauert die Wirkung unserer Wut innerhalb dieser Person an oder hört sie auf, sobald wir Pratikraman machen?

Dadashri: Du solltest dich nicht darum kümmern, was innerhalb der anderen Person geschieht. Fahre einfach damit fort, deine 'Kleider' zu waschen, und halte sie sauber. Außerdem hast du keine Kontrolle über deine Wut. Du wirst wütend, obwohl du nicht wütend werden willst. Wirst du manchmal wütend?

Fragender: Ja. Das passiert.

Dadashri: Sorge dich nicht darum, sondern mache nur weiterhin Pratikraman. Lasse 'Chandubhai'* das Pratikraman machen, und er wird die Situation so bewältigen, wie auch immer sie bewältigt werden muss. Wenn du zu besorgt darum bist, ruinierst du deine Aufgabe. Deine Aufgabe ist es, über die Fehler, die geschehen, gewahr zu bleiben.

*Chandubhai = Immer wenn Dadashri den Namen 'Chandubhai' oder den Namen der Person, die er anspricht, benutzt, sollte der Lesende seinen Namen für das exakte Verstehen einsetzen.

×
Share on
Copy