Related Questions

Wie bittet man um Vergebung dafür, dass man Untergebene zurechtgewiesen hat?

Fragender: Bei meiner Arbeit habe ich viele Menschen beleidigt und schlecht behandelt, um bestimmte Fristen einzuhalten.

Dadashri: Du musst für sie alle Pratikraman machen. Als du sie schlecht behandelt hast, hast du nur deine Pflicht erfüllt. Du hast es nicht für dich selbst getan, deshalb war deine Absicht nicht schlecht.

Fragender: In dieser Hinsicht war ich ein sehr schlechter Mensch. Viele Menschen könnten verletzt worden sein, nicht wahr?

Dadashri: Dann kannst du kollektives Pratikraman dafür machen: „Ich bitte um Vergebung für die Fehler, die ich aufgrund meiner strengen Natur begangen habe.“ Du musst es nicht [für jeden Fehler] separat ausführen.

Fragender: Sollte ich kollektives Pratikraman machen?

Dadashri: Ja. Du musst jeden Tag Folgendes sagen: „Ich bitte um Vergebung für die Verletzung, die ich den Menschen zugefügt habe, durch Fehler, die ich aufgrund meiner Natur begangen habe, um die Aufgabe der Regierung zu erledigen.“

Fragender: Beim Pratikraman, das wir machen, erinnern wir uns an die Fehler, die wir begangen haben, und bitten um Vergebung. Es gibt noch viel mehr Fehler, die wir möglicherweise vergessen haben, warum also sollten wir uns schlecht fühlen, indem wir sie uns wieder ins Gedächtnis rufen?

Dadashri: Man sollte nicht unglücklich werden! Es wird so viel reingewaschen, wie im [Konten-]Buch bereinigt wird. Schlussendlich wirst du das Buch bereinigen müssen. Was gibt es zu verlieren, wenn du eine Stunde deiner Freizeit dafür aufbringst?

Fragender: Meine Liste von Fehlern ist sehr lang.

Dadashri: Wenn sie lang ist, solltest du kollektives Pratikraman machen, selbst für hundert verschiedene Fehler, die mit einer einzigen Person begangen wurden: „Ich bitte für all diese Fehler um Vergebung.“

×
Share on
Copy