Related Questions

Wie hört man auf sich zu sorgen?

Sorgen, die dich innerlich auffressen, sind sinnlos. Sie beeinträchtigen deine Gesundheit und behindern das, was dir zusteht. Es ist genau wegen der Sorgen, dass diese Situationen aufkommen. Man sollte über die guten und schlechten Aspekte einer Situation nachdenken, aber es gibt keinen Grund, sich Sorgen zu machen. Dieses sich sorgen ist Egoismus. Da sollte keinerlei Egoismus sein. Wegen der falschen Vorstellung "Ich bin jemand, und ich mache, dass die Dinge geschehen" hat man Sorgen. Eine Person sorgt sich wegen dieser falschen Annahmen, etwa "Diese Angelegenheit wird nur gelöst werden, wenn ich dabei bin." Das Ego muss getrennt sein, nur dann ist es in Ordnung, über die essentiellen und nicht essentiellen Dinge nachzudenken. Wenn das Ego getrennt ist, werden die Sorgen dich nicht innerlich auffressen, und wenn es nicht getrennt ist, werden diese Unsicherheit und Sorgen dir geistig und körperlich schaden. Wenn eine Person sich Sorgen macht, und ihr Kind kommt, um ihr etwas zu erzählen, ist es wahrscheinlich, dass sie wütend wird und das Kind verletzt. Daher sind Sorgen auf viele Weisen zerstörerisch. Egal, ob jemand ein wohlhabender Geschäftsmann ist oder arm, wenn jemand zu ihm sagen würde: "Du hast mir alles ruiniert", würde er sich endlos Sorgen machen und Ängste haben, so ist das Ego. Und die Welt wird solche Dinge sagen, egal ob du es getan hast oder nicht.

×
Share on
Copy