Related Questions

Warum werden Sorgen ein Zeichen von Ego genannt?

Fragender: Sorgen sind ein Zeichen von Ego. Kannst du das bitte erläutern?

Dadashri: Warum sagt man, dass Sorgen ein Zeichen von Ego sind? Weil er die Vorstellung hat "ich tue all dies", und das ist, warum er sich sorgt. Er glaubt, "ich bin der, der das passieren lässt", und so sorgt er sich "Was wird aus meiner Tochter? Was wird aus meinem Sohn? Was geschieht, wenn diese Arbeit nicht erledigt wird?" Er bezieht alles auf sich selbst. Er denkt von sich selbst als "der Besitzer" und "der Handelnde". Aber in Wirklichkeit ist er nicht der Handelnde, und dennoch lädt er sich die Last der Sorgen auf.

Wenn sich jemand in seinen weltlichen Interaktionen ständig Sorgen macht, wird er viele weitere Leben durchlaufen müssen. Das ist so, weil Sorgen Gebundenheit an neue Leben verursachen.

Ich beschreibe dir diese subtile, jedoch sehr wichtige Tatsache klipp und klar. Bis heute ist kein Mensch in diese Welt geboren worden, der die Kraft besitzt, unabhängig über die Entleerung seines Darmes zu bestimmen. Worum dreht sich also all der Egoismus? Da ist eine andere Kraft am Werk. Diese Kraft ist nicht deine, sie ist nicht unter deiner Kontrolle. Du weißt nicht, was unter deiner Kontrolle ist. Du kennst deine eigene Stärke und Kraft nicht. Das ist der Grund, warum du abhängig wirst von anderen Kräften. Tatsächlich wirst du und dein gesamtes Leben von anderen Kräften abhängig.

×
Share on
Copy