Positives Denken: Positive Gedanken erhöhen die Kraft der Positivität

'Positiv', dieses Wort zu hören, gibt uns Hoffnung ...

'Wir' überwinden 'Negatives' durch 'Positives' Param Pujya Dada Bhagwan

Wenn du aus einer Flasche die Luft rauslassen willst, dann füllst du sie mit Wasser. Die Luft wird dann automatisch herauskommen. Gleichermaßen verflüchtigt sich die Negativität, wenn positive Gedanken und Positivität in dich eingefüllt werden.

Manchmal tauchen Schwierigkeiten in deinem Leben auf, aber positives Denken und positive Gedanken geben dir die Kraft, gut mit der Situation umzugehen, sowie auch unberührt zu bleiben. Es ist jedoch schwer, positiv zu bleiben, wenn uns eine Tragödie zustößt. Wie verhinderst du also, dass du von deinen negativen Umständen überwältigt wirst? Param Pujya Dada Bhagwan sagt: „Nimm ein Prinzip im Leben an; bleibe immer positiv, unterstütze niemals Negatives. Wann immer irgendeine Negativität aufkommt, bleibe still.” 

Auch die Verwendung negativer Sprache für irgendjemanden erzeugt negative Schwingungen. Diese Schwingungen beeinträchtigen nicht nur uns, sodass wir unseren inneren Frieden verlieren, sondern beeinträchtigen auch den inneren Frieden des Gegenübers. Wenn wir die positiven Seiten in anderen sehen und positive Gedanken haben, dann werden wir Frieden erfahren und die anderen auch.

Außerdem sagt Param Pujya Dadashri den Menschen, sie sollen niemals sagen: „Ich kann das nicht ...“, um so in Selbst-Negativität zu verfallen, denn im Inneren haben wir unendliche Kraft. Ich sage ihnen, sie sollen immer wieder das Folgende wiederholen: „Ich habe unendliche Kraft.Durch das richtige Verstehen und Anwenden von Param Pujya Dadashris spiritueller Wissenschaft von Akram Vignan, sind wir in der Lage, positiv zu sein, positive Gedanken zu haben und in schwierigen Zeiten positiv zu bleiben, sowie den ultimativen Zustand der Glückseligkeit zu erreichen.

Top Questions & Answers

  1. Q. Warum bringt Positivität Glück und Negativität Unglück?

    A. Positive Wirkung von positiven Worten Ein Mann fragte mich einmal: „Wann wird meine Sprache so... Read More

  2. Q. Was sind die Auswirkungen von negativen und positiven Worten?

    A. Sollten wir Verständnis für andere Menschen haben? Manche Leute sagen zu ihren älteren Verwandten,... Read More

  3. Q. Wie erweitert sich unsere Sicht nach der Selbst-Realisation, um mit einem negativen Umstand gut umzugehen und seine positive Seite zu sehen?

    A. Bittere Umstände können süß gemacht werden Dadashri: Wie steht es um die Gesundheit deiner... Read More

  4. Q. Warum passieren negative Dinge mit mir? Welche Rolle spielen positive und negative Energien?

    A. Welche Energie steuert die Ergebnisse?Fragender: Mein Leben mit meiner Frau war sehr glücklich, ich... Read More

  5. Q. Derjenige, der negativ ist, wird allmählich positiv. Was ist der Grund dafür?

    A. Wenn man das richtige Positive kennenlernt ... Fragender: Dada, aber es ist so, dass man das ganze... Read More

  6. Q. Ist Positivität die Seite von Gott?

    A. Eine positive Einstellung ist die Seite von Gott Fragender: Kann ein Mensch mit Negativität... Read More

  7. Q. Was sind die Folgen von positivem Ego und negativem Ego?

    A. Drei Schlüssel, um glücklich zu werden Kurz gesagt, die (falsche Überzeugung) von 'Ich bin... Read More

  8. Q. Wo sollten die Grenzen von negativen Gedanken sein?

    A. Es gibt eine Fülle von Energie im Inneren. Jemand sagt: „Ich kann das nicht“, und dann wird das... Read More

  9. Q. Wie beseitigt man negative Gedanken durch positive Gedanken?

    A. Negatives durch Positives eliminieren Fragender: Aber wenn man positiv denkt, dann wird auch etwas... Read More

  10. Q. Hilft eine offene Geisteshaltung, positiv zu werden? Ist ein offener Geist ein positiver Geist?

    A. Offenheit ist eine positive Eigenschaft Wer einen offenen Geist bewahrt, der hat Verstehen... Read More

  11. Q. Wie kann man positiv sein?

    A. Profitiere auch während der Zeit eines Verlustes durch die erleuchtete SichtLord Mahavir lehrte... Read More

  12. Q. Wendet sich das Leben nach der Selbst-Realisation zum Positiven?

    A. Gewahrsein ist das, was einem die eigenen Fehler aufzeigtFragender: Nachdem man Selbst-Realisation... Read More

  13. Q. Wie du die Kraft der Positivität verstärken kannst.

    A. Wir alle haben irgendwann in unserem Leben die Anziehungskraft von Positivem und Negativem... Read More

Spirituelle Zitate über Positivität

  1. In dieser Welt wird dir nur das 'Positive' Glück bringen; das 'Negative' wird dir nichts als großen Kummer (Dukh) bereiten.
  2. Wenn du seit vier bis fünf Tagen schlechte Nachrichten über dein Geschäft erhältst und du einen Postboten kommen siehst, dann wird dir dein Verstand sofort zeigen: „Welche Neuigkeiten wird es heute geben?“ Was solltest du dann tun? Du solltest positiv bleiben, dass du heute gute Nachrichten erhalten wirst. Wenn du den Brief öffnest und Nachrichten über einen ernsthaften Verlust siehst, der dir Kummer bereitet (Kaan), dann solltest du ihn beiseitelegen. Aber du solltest eine positive Einstellung bewahren.
  3. Jede Angelegenheit in dieser Welt sollte positiv gesehen werden. Wenn du dich dem Negativen zuwendest, gehst du in die falsche Richtung und bringst andere dazu, das Gleiche zu tun.
  4. Du musst nur eine Sache sehen, das 'Positive'. Die Welt ist der Weg des Positiven und des Negativen. Früher oder später wird sie das Negative zum Positiven machen. Warum also nicht gleich von Anfang an etwas Positives daraus machen?
  5. Anstatt so viel Zeit mit dem Versuch zu verschwenden, das Negative aufzuhalten, warum nicht gleich zum Positiven übergehen? Warum Zeit damit verschwenden, schlechte Taten (negatives Karma) beiseite zu schieben?
  6. Es gibt nur zwei Dinge, 'positiv' und 'negativ'. Wenn du negativ bleibst, wem würde die Natur helfen? 'Negativ' sollte nicht in unserem Wörterbuch enthalten sein.
  7. Wir überwinden 'Negatives' mit 'Positivem'.
  8. Es steckt enorme Energie in dem Wort 'Ja' und enorme Schwäche in dem Wort 'Nein'.
  9. Die Welt steckt wegen des Wortes 'Nein' fest.
  10. Diejenigen, die 'Nein' sagen, sind auf der Seite des weltlichen Selbst (Pudgal), und diejenigen, die 'Ja' sagen, sind auf der Seite der Befreiung (Moksha).
  11. Satsang bedeutet das Zusammenkommen (Yog) des Ewigen (Sat). Es ist das Zusammenkommen von guten Dingen, von positiven Dingen. Und das Zusammenkommen von negativen Dingen verursacht Elend.
  12. Derjenige, der 'sehr' negativ spricht, erzeugt karmische Hindernisse (Antaray), und 'positiv' [zu sprechen] erzeugt keine Hindernisse (Antaray).
  13. Sprich immer in positiver Weise, denn es gibt eine Seele in dem Menschen, mit dem du sprichst. Wenn etwas Positives passiert, ist es falsch, etwas Negatives darüber zu sagen. All diese Probleme entstehen, weil man das Negative in dem benennt, was positiv ist. Und wenn du sagst: „Es ist ja nichts Schlimmes passiert“, finden in dem Moment, in dem du das sagst, enorme Veränderungen im Inneren statt. Also sprich immer positiv.

Related Books

×
Share on
Copy