Related Questions

Wer ist schuld?

Dadashri: Eine Schwiegermutter bedrängt ständig ihre Schwiegertochter. Die Art, wie die Schwiegertochter behandelt wird, zehrt an ihr. Tag und Nacht ist sie mit Gedanken über diese Misshandlung beschäftigt. Würde sie dies nicht unglücklich machen?

Fragender: Ja.

Dadashri: Ihr Unglücklichsein wird ihre Gesundheit beeinflussen. Die Auswirkungen dieser Misshandlung wird es ihr nicht möglich machen, positiv zu denken. Wie kann ihr geholfen werden? Wir sollten ihr erklären, dass dies aufgrund ihres Kontos des Karmas (Hisab) aus vergangenem Leben geschieht und dass sie aus diesem Grund die gegenwärtigen Umstände ertragen muss. Sie sollte ihr Konto (Hisab) ausgleichen. Dann sollten wir ihr zeigen, wie sie ihre Konten (Hisab) ausgleichen kann. Der Fehler liegt nicht bei ihrer Schwiegermutter. Der Fehler liegt beim Leidenden. Dann wird sie aufhören, ihre Schwiegermutter zu beschuldigen. So wird sie in Frieden sein.

Niemand hat einen Fehler gemacht. Der Fehler liegt bei demjenigen, der andere beschuldigt. In dieser Welt ist niemand, der einen Fehler gemacht hat. Jeder bekommt gemäß seinem oder ihrem Karma, was er oder sie verdient. Heute kreieren sie keine neuen Fehler. Die heutige Situation ist das Resultat vergangenen Karmas. Heute mag man es bereuen, doch da man in einem vergangenen Leben diese 'karmische Vereinbarung' gemacht hat, hat man keine andere Wahl, als diese zu erfüllen.

Wenn du wissen möchtest, wessen Fehler es in dieser Welt ist, dann finde heraus, wer leidet. Es ist dessen Fehler. Die Probleme zwischen einer Schwiegermutter und einer Schwiegertochter eskalieren und verschlimmern sich, indem beide sich gegenseitig beschuldigen. Quält die Schwiegermutter die Schwiegertochter, oder quält die Schwiegertochter die Schwiegermutter? Wenn die Schwiegermutter leidet, sollte sie verstehen, dass der Fehler bei ihr liegt und umgekehrt auch. Wenn sie sich weiterhin beschuldigen, erschaffen sie neue Konten (Hisab) und werden diese wieder erleiden müssen. Ihre Konten können nur durch das angewandte Wissen des Gnani, dass der Fehler beim Leidenden liegt, ausgeglichen werden.

Wenn du also von dieser Welt befreit sein möchtest, musst du, was auch immer dir begegnet, akzeptieren, egal ob es gut oder schlecht ist. Auf diese Art und Weise werden deine Konten ausgeglichen. Nicht einmal ein Augenkontakt kann ohne deine vergangenen Konten (Hisab) geschehen, also wie können solche Ereignisse ohne vergangene Konten (Hisab) geschehen? Was auch immer du anderen gegeben hast, wirst du zurückbekommen. Wenn du dies bereitwillig, akzeptierst, wirst du deine Konten (Hisab) ausgleichen. Wenn du dies nicht akzeptierst, wirst du leiden müssen.

Der Fehler liegt beim Leidenden. Menschen finden diesen Satz sehr nützlich und sind über seine Entdeckung erstaunt.

×
Share on
Copy