Related Questions

Warum leide ich?

Dadashri: Jeden Tag liest man in den Zeitungen über Diebstähle und Diebe, jedoch brauchst du deswegen nicht beunruhigt zu sein und auch keine Angst zu haben. Gedanken oder Ängste darüber, ob dir das auch geschehen könnte, sind negativ und das sind die Fehler, die dich binden. Warum lebst du stattdessen nicht einfach spontan und natürlich? Du wirst nur dann bestohlen werden, wenn dies in deinem Konto vergangenen Karmas ist. Wenn dies nicht in deinem vergangenen Karma vorhanden ist, dann kann niemand in dieser Welt dich auch nur berühren. Also hab keine Angst! Die Zeitungen schreiben alles Mögliche und du solltest aufgrund dieser Nachrichten keine Angst haben. Selbst wenn Tausende von Menschen bestohlen werden, braucht dich dies nicht zu beunruhigen. 

Niemand hat Kontrolle über dich. Und solltest du doch einmal bestohlen werden, dann frage dich einfach, wer denn nun leidet, und gehe weiter.

Die Welt ist nicht zum Leiden da, sondern zur Freude. Menschen bekommen genau das, was ihnen aufgrund ihrer karmischen Konten zusteht. Warum sind manche Menschen glücklich, während andere leiden? Es ist so, weil sie solche Konten mitgebracht haben.

Viele Menschen haben diesen Satz "Der Fehler liegt beim Leidenden" in großen Buchstaben an ihre Wände geschrieben, sodass sie bei jeder Erfahrung von Leid daran erinnert werden, wessen Fehler dies tatsächlich ist.

Wenn ein Mensch sich dieses Satzes während seines ganzen Lebens bewusst wäre und ihn auch mit dem richtigen Verstehen in Bezug auf seine Lebensumstände anwenden würde, bräuchte er keinen Guru (Lehrer). Schon allein diese Worte würden ihn zu Moksha, zur endgültigen Befreiung führen.  

×
Share on
Copy