Related Questions

Wie kann man jene um Vergebung bitten, die bereits gestorben sind?

Fragender: Wie bittet man jemanden um Vergebung, der nicht mehr lebt?

Dadashri: Auch wenn sie nicht mehr leben und du noch die Erinnerung an ihre Gesichter und ihre Fotos hast, kannst du Pratikraman machen. Selbst wenn du dich nicht mehr an ihre Gesichter erinnern kannst, aber du dich an ihre Namen erinnerst, kannst du dennoch mit ihren Namen Pratikraman machen. Es erreicht sie.

Wenn der Mensch, demgegenüber du dich fehlerhaft verhalten hast, gestorben ist, dann solltest du dir die Fehler in Erinnerung holen und sie wegwaschen, so dass es zur Klärung und zum Ende kommt und sich alle Verstrickungen lösen. Du solltest diese Fehler auflösen, indem du AlochanaPratikraman und Pratyakhyan machst, weil die Lebenden oder die Toten in der Erinnerung auftauchen werden. Wer auch immer in deiner Erinnerung auftaucht, für den musst Du Pratikraman machen, denn wir wissen, dass genaugenommen nur 'das' lebendig ist; 'das' ist ewig. Dies ist auch für seine Seele hilfreich, und wenn du Pratikraman machst, kannst du dich von den Verstrickungen befreien, die dort existieren.

Es ist wie mit dieser Tasse-Untertasse, die einhundert Rupien wert ist. Unser Konto mit ihnen existiert, solange sie heil sind. Solange das karmische Konto existiert, bleiben sie heil-lebendig. Sobald das Konto vorbei ist, werden sie zerbrechen. Das Zerbrechen ist VYavasthit, sich bedingende Umstände, und du musst dich nicht noch einmal erinnern. Und diese Menschen sind nur Tasse und Untertasse, oder? Es sieht so aus, als ob sie sterben, aber sie sterben niemals - sie kommen einfach wieder her. Deshalb erreicht das von dir durchgeführte Pratikramanden Toten. Es wird ihn erreichen, wo immer er ist.

FragenderWie sollten Pratikramans für die Verstorbenen ausgeführt werden?

DadashriRufe die Reine Seele an, die völlig getrennt ist von Verstand, Körper, Sprache, aufgeladenem Karma, subtilem-sich-entladenden Karma, grobem-sich-entladenden Karma von (Name der Person, die verletzt wurde) und allen Illusionen, die mit dem Namen des Verstorbenen verbunden sind, dann erinnere dich und bekenne deine Fehler (Alochana). Bitte um Vergebung (Pratikraman) für diesen Fehler und entschließe dich verpflichtend, diesen Fehler niemals zu wiederholen (Pratyakhyan). "Du," die Reine Seele, solltest als "Wissender" und "Sehender" von "Chandubhai" - dem relativen Selbst - verbleiben und wissen, wie viel Pratikraman er macht und wie ernsthaft er es ausführt.

×
Share on
Copy