Related Questions

Was ist Pratikraman?

Dadashri: Was ist die Bedeutung von Pratikraman? Weißt du das?

Fragender: Nein. 

Dadashri: Erzähl mir, was auch immer du darüber weißt.

Fragender: Umzukehren und sich abzuwenden vom dem, was sündhaft ist.

DadashriUmzukehren und sich von einer Sünde abzuwenden! Diese wundervolle Gerechtigkeit, die der Lord gegeben hat, nämlich umzukehren und sich von der Sünde abzuwenden, das nennt man Pratikraman! Aber Sünden gibt es immer noch. Was ist der Grund dafür?

Fragender: Bitte erkläre uns dies. Als erstes kommt Alochana, die Bekenntnis des Fehlers, als zweites Pratikraman, die Reue und die Bitte um Vergebung und als drittes Pratyakhyan, der Entschluss diesen Fehler niemals zu wiederholen. Diese drei Wörter sind mir nicht ganz klar.

DadashriPratyakhyan bedeutet, Ich gebe auf, ich wende mich ab von dem Ding, von dem Fehler. Wenn du irgendeiner Sache abschwören möchtest, dann musst du Pratyakhyan machen.

FragenderPratikraman wäre also zu bereuen. Ist Pratyakhyan der Entschluss, den Fehler niemals zu wiederholen?

Dadashri: Ja. Reue heißt Pratikraman. Sobald Pratikraman gemacht wurde, wird das Atikraman (Fehlverhalten) dieser Art nicht wieder auftreten. Zu schwören: 'Ich werde das nicht noch einmal tun.' 'Ich verspreche, dass ich diesen Fehler nicht wiederholen werde' nennt man Pratyakhyan. Wenn du Pratyakhyan auf diese Weise ausführst, in deinem Verstand, wird eine Schicht Karma abgetragen. Und wenn dasselbe Atikraman wieder passieren sollte, dann aufgrund einer anderen Schicht Karma, du solltest also nicht panisch werden, sondern mit deinem Pratikraman fortfahren. 

Fragender: Findet die Vergebung, um die man bittet, nur im Verstand statt?

Dadashri: Ja, du solltest um Vergebung bitten.

Wenn jemand mit beleidigenden Worten um sich schmeißt, und das zu einer inneren Reaktion der Verletzung führt, und du die ganze Zeit fühlst, dass es dein eigener Fehler ist und du Pratikraman machst, dann wird dies als das größte Gnan des Lords angesehen. Das an sich wird dich befreien. Nur dieses Wort, wenn man nur an diesem Satz von 'unserem Gnani Purush und dem vollständig erleuchteten Lord im Innern' festhält, dann wird man Moksha, endgültige Befreiung, erlangen. 

×
Share on
Copy