Related Questions

Gibt es ein Leben nach dem Tod?

Fragender: Nach dem Tod kommt Geburt, und nach der Geburt kommt der Tod. Warum wird dieser Kreislauf unbarmherzig fortgeführt?

Dadashri: Der Kreislauf wird fortgeführt durch die 'Ursachen und Wirkungen und Wirkungen und Ursachen'. Würden die Ursachen zerstört, gingen die Wirkungen zu Ende und es gäbe keine weitere Geburt.

Während des gesamten Lebens erschafft der Mensch Ursachen. Was wird aus diesen Ursachen? Sind die Ursachen einmal erschaffen, kann man den darauffolgenden Konsequenzen ihrer Wirkung nicht entkommen.

In jeder Handlung werden Ursachen erschaffen. Wenn dich jemand beleidigt, indem er sagt: „Du bist dumm“, ist das eine Wirkung. Er hat dies im Rahmen jener Gesetze gesagt, welche die Wissenschaft von Karma steuern. Es handelt sich um dein vergangenes Konto. Während dieser Beleidigung ist die negative Reaktion, die in dir auftaucht, wie: „Dein Vater ist dumm“, deine Ursache für das nächste Leben. Das wird vielleicht sogar in eine Gegenreaktion in Form von Widerworten münden. Diese Worte sind eine Wirkung des vergangenen Lebens. Die tiefe innere Absicht in jedem Ereignis ist die Ursache. Alles andere ist eine Wirkung.

Was dir widerfuhr, lag genau innerhalb der karmischen Gesetze. Deine Reaktion hat gegen dieses Gesetz verstoßen.

Verstehst du das? Warum bist du so still?

Fragender: Ja, ich verstehe.

Dadashri: Die Ursachen werden also in diesem Leben erschaffen, und die Wirkung dieser Ursachen müssen im nächsten Leben erfahren werden.

Nach dem Tod geht die Seele in einen anderen Mutterleib. Bis man sich selbst verwirklicht hat, wandert sie weiter von Schoß zu Schoß. Man wird eins mit dem Verstand, mit dem Intellekt, und das ist der Grund, warum neue Ursachen geschaffen werden und das weltliche Leben immer und immer wieder weitergeht. Mit dem Gemüt und dem Intellekt eins zu werden, bedeutet, einen Samen in den Mutterleib zu pflanzen. Lord Krishna hat gesagt, dass das weltliche Leben weitergeht, wenn die Samen in den Mutterleib fallen. Wenn die Aussaat neuer Samen aufhört, wird das weltliche Leben aufhören.

Wie kann die Aussaat neuer Samen beendet werden?

Dieser Körper ist das Ergebnis und die Wirkung der Unwissenheit des Selbst, der Seele. Er ist die Wirkung der Ursachen, die erschaffen wurden. Wenn dir jemand viel Respekt entgegenbringen würde, würdest du dich glücklich fühlen, und wenn dich jemand beleidigen würde, würdest du wütend werden. Der äußere Ausdruck deines Ärgers oder Glücklichseins ist nicht wichtig; es ist dein inneres bhaav (tiefe innere Absicht, Meditation), das neues Karma auflädt oder verursacht, das sich dann in deinem nächsten Leben entlädt. Die Entladung wird zu diesem Zeitpunkt in Form einer Wirkung sein. Dein Verstand, deine Rede und dein Körper sind alle eine Wirkung. Jedes Leiden oder Vergnügen, das während der Entladung einer Wirkung erfahren wird, führt zu neuen Ursachen, die wiederum im nächsten Leben 'wirksam' werden. Auf diese Weise setzt sich der Kreislauf von 'Ursache und Wirkung', 'Wirkung und Ursache' fort.

Die Ursachen des neuen Karmas können nur im menschlichen Leben gestoppt werden. Es gibt nur Wirkung in allen anderen Lebensformen. Im Menschen gibt es sowohl Ursachen als auch Wirkungen. Wenn ich euch das Wissen über euer wahres Selbst, Gnan, gebe, werden neue Ursachen aufhören, und es werden keine neuen Wirkungen auftreten.

×
Share on
Copy