Related Questions

Warum leiden gute Menschen?

Fragender: Wenn eine Person aufgrund einer Krankheit stirbt, sagen die Leute, es ist wegen dem schlechten Karma aus seinem letzten Leben. Ist das wahr?

Dadashri: Ja, mit schlechtem Karma bekommst du Krankheiten und wenn es kein schlechtes Karma gibt, gibt es keine Krankheit. Bist du je einer Person begegnet, die eine Krankheit hatte?

Fragender: Meine Mutter ist vor zwei Monaten an Krebs gestorben.

Dadashri: All das ist passiert, weil schlechtes Karma seine Wirkung getan hat. Krebs taucht auf, wenn Paap (schlechtes) Karma seine Wirkung entfaltet. All diese Herzinfarkte tauchen wegen des schlechten Karma auf. Menschen heute binden nichts als Paap (schlechtes) Karma. Das ist ihre  Angelegenheit. Den ganzen Tag lang binden sie Paap (schlechtes) Karma. Sie machen es, weil sie sich dessen nicht bewusst sind. Wenn sie es wären, würden sie es so nicht machen.

Fragender: Ihr gesamtes Leben hat sie in hingebungsvoller religiöser Verehrung verbracht, also warum hat sie Krebs bekommen?

Dadashri: Die Früchte Ihrer Ehrerbietung kommen noch. Sie wird sie in ihrem nächsten Leben erhalten. Dies ist die Frucht aus ihrem vergangenem Leben. Wenn du heute gute Samen säst, wirst du in deinem nächsten Leben gute Früchte ernten.

Fragender: Wenn Krankheit durch Karma entsteht, warum kann Medizin sie dann heilen?

Dadashri: Ja, bestimmte Krankheiten sind die Resultate von schlechtem Karma, das in Unwissenheit erschaffen wurde, somit kann die Medizin sie heilen. Wenn es (das schlechte Karma) mit Absicht erschaffen wurde, dann gäbe es keine Art von Medizin, die helfen würde, die Krankheit zu heilen. In beiden Fällen kommt man nicht ungestraft davon. Der einzige Unterschied ist, dass schlechtes Karma, das in Unwissenheit erschaffen wurde, Hilfe erfahren wird, währenddessen das, welches absichtlich aufgebaut wurde, keine bekommt.

×
Share on
Copy