Related Questions

“Vermeide Konflikte” – heißt das zu tolerieren?

Fragender: Dada, wenn du sagst, dass wir Konflikte vermeiden sollen, bedeutet dies, dass wir lernen müssen, Toleranz zu üben?

Dadashri: Nein, einen Konflikt zu vermeiden bedeutet nicht, zu tolerieren. Deine Fähigkeit zu ertragen ist begrenzt. Wie viel kannst du aushalten? Dies käme dem Unterdrücken einer Sprungfeder gleich. Wie lange kann eine Sprungfeder zusammengedrückt bleiben? Lerne also nicht, wie man aushält. Statt zu lernen wie du tolerierst, solltest du lieber lernen, wie du zu einer Lösung gelangst. Ohne dieses Wissen der Gesetze, hat man keine andere Wahl, als die Dinge zu ertragen. Früher oder später wird die zusammengedrückte Sprungfeder zurückschnellen und eine Menge Schaden verursachen. Leider Gottes sind dies die Gesetze der Natur. Es gibt in dieser Welt keine Gesetze, die dir vorschreiben, dass du auf Kosten eines anderen aushalten musst. Was auch immer du aufgrund der Handlungen anderer ertragen musst, ist dein eigenes Konto, entsprechend dem Karma deines vergangenen Lebens. Du weisst nicht, woher dieses Konto kommt, also nimmst du an, dass es etwas Neues ist, das gegen dich gerichtet wird. Niemand kreiert neue Konten. Es sind einzig die alten (Karma des vergangenen Lebens), die zu dir zurückkommen. In unserem Gnan (Selbst-Erkenntnis, Wissen) müssen wir gar nichts ertragen. Wir beobachten einfach durch das Gnan, dass die andere Person eine reine Seele ist und dass diese nur ein Instrument ist, um unsere vergangenen Konten auszugleichen. Diese Bewusstheit löst die Unklarheiten.

×
Share on
Copy