Related Questions

Wie soll man mit Kindern umgehen?

Fragender: Wie kann man mit Kindern auf ihrer Ebene umgehen? Indem wir wie sie werden?

Dadashri: Benimmst du dich wie ein Kind, um mit deinem Kind zu kommunizieren? Kinder haben Angst vor Älteren, also solltest du dich ihnen gegenüber so verhalten, dass sie dich nicht fürchten. Du solltest die Fehler deinem Kind aufzeigen, indem du sie ihm erklärst, anstatt es einzuschüchtern. Du gewinnst gar nichts, indem du Kinder einschüchterst. Weil sie jünger als du sind, werden sie leicht ängstlich, aber das befreit sie nicht von ihren Fehlern. Im Gegenteil ihre Fehler wachsen intern weiter an. Nur durch Erklärung erreichst du, dass sie ihre Fehler ablegen können.

Fragender: Ja stimmt das passiert, genauso habe ich es auch erlebt. Dies ist meine eigene Frage und es passiert mir immer und immer wieder.

Dadashri: Genau deshalb gebe ich dir dieses Beispiel. Nehmen wir an, dein Sohn ist 12 Jahre alt und du besprichst alles mit ihm. Er wird einiges von dem verstehen und den Rest nicht. Er wird deine Sichtweise nicht begreifen, deshalb musst du sie ihm ruhig erklären: "Dies ist meine Absicht. So sehe ich die Sache. Das ist, was ich dir versuche zu übermitteln. Egal ob du es verstehst oder nicht, bitte gib mir später Bescheid. Und wenn es etwas an deiner Sichtweise gibt, was ich nicht verstehe, dann versuche ich alles, um es zu verstehen." Sprich zu ihm in dieser Art und Weise.

Dies ist der Grund, weshalb ich Leuten sage, dass sie ihr Kind ab dem Alter von 16 Jahren wie einen Kumpel behandeln sollten. Wenn du zu ihm wie zu einem Freund sprichst, hast du den richtigen Ton in der Stimme, aber sobald du dich ihm gegenüber wie ein Vater verhältst, wirst du keinen Fortschritt erzielen und Konflikte werden sich weiter abzeichnen. Was würde passieren, wenn du dich ihm gegenüber wie ein Vater verhältst, wenn er 40 Jahre alt ist?

×
Share on
Copy